EINE VISION. EIN ZIEL.

Die Tiroler Adler Runde und ihre Ziele

Die Tiroler Adler Runde ist eine politisch unabhängige Plattform namhafter Unternehmerpersönlichkeiten aus unterschiedlichen Branchen. Sie verbindet Gründergeist, Weitblick und eine tiefe Verbundenheit mit ihrer Tiroler Heimat.

Die Runde versteht sich als eine impulsgebende Ideenschmiede, mit dem klaren Ziel, bestmögliche Rahmenbedingungen für eine starke Tiroler Wirtschaft im Einklang mit nachhaltigen Werten zu schaffen. Die Mitglieder pflegen einen stetigen und offenen Austausch hinsichtlich gegenwärtiger und zukünftiger Entwicklungen und Herausforderungen unter Miteinbeziehung gesellschaftlich relevanter Bereiche und Institutionen.

Zu ihren Hauptanliegen gehören:

  • Das rechtzeitige Erkennen globaler Trends und Herausforderungen und die Entwicklung entsprechender Lösungsansätze für die in der Region tätigen Unternehmen und in der Region lebenden Menschen
  • Das Einstehen für eine Wertekultur mit Handschlagqualität
  • Die Stärkung und Aufwertung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie eine Bewusstseinsbildung für die regionale Bedeutung von Familienunternehmen
  • Die Weiterentwicklung der Tiroler Adler Runde als Diskussionsplattform für eine positive Wirtschaftsentwicklung unter Berücksichtigung der relevanten Gesellschaftsbereiche und Institutionen

Der Vorstand

grauer Adler
DieFotografen (1)
(v.l.) Peter A. Grüner (Kassier), Klaus Mark (Präsident), Ingeborg Freudenthaler (Pressesprecherin), Alois Schranz (Vizepräsident), Manfred Pletzer (Vorstandsmitglied).

Der Vorstand bildet die zentrale Drehscheibe der Adler Runde und setzt sich mit Engagement für einen inspirierenden, regen und offenen Austausch zwischen den Mitgliedern ein – stets mit klarem Blick auf das gemeinsame Ziel, nämlich bestmögliche Rahmenbedingungen für eine starke Tiroler Wirtschaft im Einklang mit nachhaltigen Werten zu schaffen.
Frau Ingeborg Freudenthaler bildet das Sprachrohr der Plattform gegenüber der Öffentlichkeit. Wir bitten Presseanfragen, Anfragen für weitere Informationen zur Adler Runde sowie für etwaige Kooperationen, direkt an Frau Freudenthaler zu senden (Email: info@tiroler-adler-runde.at)

Arthur Bellutti

Bellutti Gruppe , Olympia Golf Igls ,

Details
Alfred della Torre

DETO Beteiligungs GmbH ,

Details
Ingeborg Freudenthaler
Pressesprecherin Tiroler Adler Runde

Freudenthaler ,

Details
Monika Froschmayr

Weinberg Bauträger ,

Details
Peter A. Grüner
Kassier Tiroler Adler Runde

Details
Richard Hauser

Richard Hauser GmbH ,

Details
Roland Hebbel

Steinbacher Dämmstoff GmbH ,

Details
Ingrid Hochstaffl-Salcher

Hochstaffl & Rupprechter Rechtsanwälte GmbH ,

Details
Sonja Huber

Hotel Liebes Rot-Flüh ,

Details
Nikolaus Huter

Huter Invest , The Secret Sölden ,

Details
Walter Kastlunger

MR Institut Dr. Kastlunger GmbH ,

Details
Andreas Kröll

Christophorus Gruppe ,

Details
Klaus Mark
Präsident Tiroler Adler Runde

MK Illumination ,

Details
Hannes Parth

Silvretta Seilbahn AG ,

Details
Gretl Patscheider

Fliesen Center Tirol ,

Details
Manfred Pletzer
Vorstandsmitglied Tiroler Adler Runde

Pletzer Gruppe ,

Details
Christian Ruetz

Der Bäcker Ruetz ,

Details
Christian Ruetz

Der Bäcker Ruetz ,

Details
Andreas Schiechtl

Weinkellerei Anton Mayr ,

Details
Alois Schranz
Vize Präsident Tiroler Adler Runde

Medalp Group ,

Details
Martin Steiner

Brauerei Schloss Starkenberg ,

Details
Franz Thurner

Thurner Bau GmbH & Co KG ,

Details
Fritz Unterberger

Unterberger Gruppe , Immobilien , Automobile ,

Details
Gerald Unterberger

Unterberger Gruppe , Immobilien , Automobile ,

Details
Hans von der Thannen

Trofana Royal ,

Details
Alexander von der Thannen

Trofana Royal ,

Details

Geschichte

Die Tiroler Adler Runde – wie alles begann…

Mit Weitblick für Tirol“ – so lautete der Titel des ersten Statements der im Dezember 2002 gegründeten Tiroler Adler Runde. 20 Tiroler Unternehmer stellten sich hinter die Idee, die Gretl Patscheider, Ingeborg Freudenthaler und Karl Handl geboren hatten – eine Ideenschmiede für das Land zu sein, und die Tiroler Bevölkerung für die Bedeutung der Wirtschaft zu sensibilisieren.

Der erste Vorstand der Tiroler Adler Runde verdeutlichte bereits die breite Verankerung in allen Sparten der Tiroler Wirtschaft: Als Präsidentin fungierte Ingeborg Freudenthaler, als Vize-Präsident Reinhold Karner, als Kassier Bernhard Heitzmann, als Rechnungsprüfer zeichneten Hans Rubatscher und Peter Grüner verantwortlich.

Mit dem Ziel, überparteilich und unabhängig für die Interessen der Wirtschaft und des Landes einzutreten, startete die „Tiroler Adler Runde“ ihr Engagement. Seit nunmehr 18 Jahren setzen sich die Mitglieder -inzwischen über 40 namhafte Tiroler Unternehmer - für die Stärkung der Familienbetriebe, bessere Rahmenbedingungen für KMUs, die Rückkehr zur „Handschlagsqualität“ in Wirtschaft und Gesellschaft und Tirols Positionierung im Wettbewerb der Regionen ein.

Reinhold Karner, Ingeborg Freudenthaler, Bernhard Heitzmann

Bisherige Präsidenten der Tiroler Adler Runde:

  • Ingeborg Freudenthaler
  • Karl Handl
  • Hannes Winkler
  • Christian Ruetz
  • Erich Geisler
  • Herbert Empl
  • Anton Pletzer

Seit November 2019: Klaus Mark

Presse

Presseaussendung

„Wir werden eine Reihe von Folgedetonationen erleben“

15.09.2020 Presseaussendung
Presseaussendung

Tiroler Adler Runde fordert: Raus aus der Lethargie

13.05.2020 Presseaussendung
Presseaussendung

Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung

04.03.2020 Presseaussendung

Veranstaltungen

The Young Eagle Program (YEP): Tiroler Adler Runde startet gemeinsame Initiative mit MCI

Bei einem Mitgliedertreffen wurde das neue YEP-Projekt vorgestellt, das innovative und nachhaltige Ideen mit sozialem und wirtschaftlichem Mehrwert für Tirol fördert. Im Rahmen dieses Programms haben Studierende des MCI zweimal pro Jahr die Chance an einem Ideen-Pitch teilzunehmen. Nach einer Vorauswahl des MCI küren die Tiroler Adler den Gewinner bzw. „Jungadler“, welcher eine finanzielle Starthilfe für die ersten Startup-Schritte erhält. In den kommenden sechs Monaten wird der „Jungadler“ in Form eines Adler-Mentoring-Programms mit Feedback, Netzwerk und Expertise unterstützt. Die YEP-Präsentation fand bei den Mitgliedern großen Anklang und man blickt gespannt auf viele kreative Ideen.

4. Mai 2021
The Young Eagle Program (YEP): Tiroler Adler Runde startet gemeinsame Initiative mit MCI 1
The Young Eagle Program (YEP): Tiroler Adler Runde startet gemeinsame Initiative mit MCI 2
Bild /

Mitgliederversammlung mit Keynote von Computer-Pionier Hermann Hauser

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung der Tiroler Adler Runde gewährte Gastredner Hermann Hauser einen tiefen Einblick in das Gebiet der Technologiesouveränität. Dabei betonte Hauser, dass Europa eine große Abhängigkeit von den USA und China vorweist. Um dem gegenzusteuern, gilt es Schlüssel-Innovationen voranzutreiben. Hauser erzählte zudem von seinen Erlebnissen mit dem Prozessorentwickler ARM und betonte die Notwendigkeit, dass dieser in Europäischer Hand bleibt. Der von Präsident Klaus Mark initiierte Austausch stellte für die Mitglieder eine ideale Diskussionsplattform dar, die großen Anklang fand. Für das Motto 2021 „Wissenschaft trifft Unternehmertum“ war dies eine gelungene Auftaktveranstaltung.

20. April 2021
Mitgliederversammlung mit Keynote von Computer-Pionier Hermann Hauser 1
Bild /

Generalversammlung 2021

Die Generalversammlung der Tiroler Adler Runde fand am 6. April 2021 im Forum 2 der Messe Innsbruck unter Beteiligung von 29 Mitgliedern statt. Dabei wurden Präsident Klaus Mark, Kassier Peter A. Grüner und der Vorstand einstimmig von der Generalversammlung entlastet. Im Rahmen der Versammlung wurde das Motto „Wissenschaft trifft Unternehmertum“ mit Veranstaltungen von I.E.C.T. Hermann Hauser, dem MCI Innsbruck und dem Fraunhofer Institut als Schwerpunkt für das laufende Vereinsjahr fixiert. Zudem diskutierten die Mitglieder über den Tiroler Arbeitsmarkt und teilten ihre Einschätzungen zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit Covid-19.

6. April 2021
Generalversammlung 2021 1
Generalversammlung 2021 2
Generalversammlung 2021 3
Bild /

Virtueller Austausch mit dem Virologen Hendrik Streeck

Exklusiv und erstmals in Tirol war Prof. Dr. Hendrik Streeck auf Einladung der Tiroler Adler Runde für einen Distance-Talk mit Moderatorin und Journalistin Anita Heubacher zu Gast. Der Virologe gewährte dabei nicht nur spannende Einblicke in seine Arbeit, sondern präsentierte auch seine seit März 2020 unaufgeregten Gegenentwürfe zu apokalyptischen Pandemie-Szenarien und lässt mit konstruktiven, machbaren Vorschlägen aufhorchen. Heinsberg-Studie, differenzierte Betrachtungen bereits zum ersten Lockdown und nicht zuletzt „Gegenpol“ zu Dr. Christian Drosten – Prof. Dr. Hendrik Streeck ist wohl eine der bekanntesten Stimmen, die in Deutschland rund um Corona Stellung beziehen. Seine pragmatische Herangehensweise an die Pandemie gefällt nicht jedem und scheint doch ein möglicher Weg, um Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft zu stabilisieren.

12. November 2020
Virtueller Austausch mit dem Virologen Hendrik Streeck 1
Bild /

Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast

Die Tiroler Adler lud einen internationalen Experten zum intensiven Austausch rund um das Thema Digitalisierung: Hans-Holger Albrecht, CEO des weltweit erfolgreichen Musikstreamings-Dienstes Deezer gab einen Einblick in das Unternehmen, das in mehr als 180 Ländern mit Musik und mehr für „Flow“ bei den Kunden sorgt, und diskutierten mit der Adler Runde, welche Möglichkeiten und Herausforderungen die Digitalisierung gerade auch im regionalen Umfeld bringt. Erstmals im „virtuell-analogen“ Format – live vor Ort mit dem Vorstand der Adler Runde, via Zoom-Stream-Meeting mit rund 50 weiteren Teilnehmern.

6. Oktober 2020
Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast 1
Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast 2
Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast 3
Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast 4
Deezer-CEO Hans Holger Albrecht „analog und virtuell“ zu Gast 5
Bild /

Landeshauptmann Günther Platter im Austausch mit der Tiroler Adler Runde

Die aktuelle Situation rund um Covid-19, ein Status quo aus den Branchen, in denen die Mitglieder der Tiroler Adler Runde tätig sind genauso wie Maßnahmen zur Wirtschaftsförderung standen im Mittelpunkt des Treffens des Landeshauptmanns mit der Tiroler Adler Runde.

20. Juli 2020
Landeshauptmann Günther Platter im Austausch mit der Tiroler Adler Runde 1
Landeshauptmann Günther Platter im Austausch mit der Tiroler Adler Runde 2
Landeshauptmann Günther Platter im Austausch mit der Tiroler Adler Runde 3
Bild /

Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung

Das Thema Bildung stand im Mittelpunkt eines von der Tiroler Adler Runde initiierten Impulsabends, der am Tiroler Standort der international tätigen Ortner-Gruppe in Innsbruck stattfand.

4. März 2020
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 1
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 2
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 3
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 4
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 5
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 6
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 7
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 8
Tiroler Adler Runde will mehr Internationalität bei der Ausbildung 9
Bild /

Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz

Anlässlich seines Tirol-Besuchs traf sich der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz mit der Tiroler Adler Runde zum Gedankenaustausch über die aktuelle Wirtschaftspolitik.

20. Februar 2020
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 1
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 2
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 3
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 4
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 5
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 6
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 7
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 8
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 9
Wirtschaftstalk mit Bundeskanzler Kurz 10
Bild /

Gesundes Essen in der Kinderkrippe

Die Tiroler Adler Runde möchte künftig verstärkt als unabhängige Ideenschmiede auftreten. Kürzlich erfolgte der Startschuss mit einer Diskussionsrunde über die erfolgreiche Bio-Produktion in Tirol.

10. Februar 2020
Gesundes Essen in der Kinderkrippe 1
Gesundes Essen in der Kinderkrippe 2
Gesundes Essen in der Kinderkrippe 3
Bild /